Person

Über Romy Müllenberg

r-muellenberg-portrait-550x335
  • Zertifizierung als Beraterin im Beraternetzwerk IBWF e.V.
  • Dipl. Betriebswirtin, Schwerpunkte Marketing, Vertrieb, Management
  • praxisnahe Lösungen und Konzepte im Bereich
    Vertrieb – Marketing – Personalentwicklung
  • Langjährige Projekterfahrungen in internationalen Konzernen
    der Automobilindustrie, Pharmazie und Schienenfahrzeugtechnik
  • Prozessoptimierung von Geschäftsabläufen
  • Erarbeiten tragfähiger Geschäftskonzepte und deren zielgruppengerechte
    Aufbereitung für Start-up-Unternehmen

Nach einer Ausbildung in der Textilindustrie und einem Wirtschaftsstudium mit den Schwerpunkten Marketing, Vertrieb und Management übernahm Romy Müllenberg Verantwortung im kaufmännischen Bereich eines Großprojektes der Deutschen Bahn Immobiliengesellschaft.

Das Handwerkszeug als Trainerin und Beraterin hat sie in verschiedenen Ausbildungen gelernt. Die notwendige Anwendungssicherheit dafür entstammt aus über 550 Tagen Praxis in Seminaren, Workshops und Trainings on the Job.

In den nächsten Jahren will sie gezielt auf dieser Qualifikation aufbauen.

Qualifikation

Dipl. Betriebswirtin,
Schwerpunkt Marketing, Vertrieb, Personalentwicklung

Ausbildung in der Textilindustrie

Bisherige Projekte

Vertriebsprojekt für BOSCH
in Costa Rica

Logistikprojekt in der Schienenfahrzeugindustrie

Trainingskonzepte innerhalb
der Personalentwicklung

Berufliche Erfahrung

7,5 Jahre Controller in der Automobilbranche und Pharmazie

4 Jahre in großen Konzernen im kaufmännischen Bereich

Kompetenzen

Hands-on-Mentalität

Praktiker

Kreativer Zahlenmensch

Berufsweg

Zahlen, Finanzen, Investitionsprojekte und Fördermittel werden sie auch in den darauffolgenden Jahren in internationalen Industrieunternehmen der Automotive- und Pharmaindustrie begleiten. Immer wichtiger werden – neben dem technischen Knowhow – dabei Themen wie Leanmanagement und Prozessoptimierung. Zusätzlich wird ihr klar, wie wichtig für die Umsetzung der Umstrukturierungsprozesse die Kommunikation und die Mitarbeiter sind. Zahlen und Reports betrachten dabei lediglich nur einen kleinen Ausschnitt eines großen komplexen Ganzen im Unternehmen.

Später dann, als selbstständige Trainerin, Beraterin sowie über ihre Projektarbeit ist es ihr möglich, individuelle Projekte in verschiedenen Unternehmen ganzheitlich zu betreuen. Dabei konzentriert sie sich auf die Themenschwerpunkte Vertrieb, Personalentwicklung, Prozessmanagement sowie an zunehmend bedeutenden Faktoren, wie Employer Branding. So kann sie die Prozesse von der Planung und Entwicklung über den Vertrieb mitgestalten, wie eines ihrer Vertriebsprojekte bei der Firma Bosch in Lateinamerika. Ganz besonderen Spaß macht ihr die Zusammenarbeit mit Start-up-Unternehmen, die eine Geschäftsidee erst mal zum Laufen und auf dem Markt bringen wollen. Gemeinsam mit den Gründern entwickelt sie Strategien um erste Kunden, erste Aufträge und die ersten Umsätze zu realisieren. Bei all ihren Einsätzen lernt sie die Unterschiede der Unternehmen kennen, bei denen die Mitarbeiter ganz klar im Mittelpunkt des Geschehens stehen und somit das Thema Personalentwicklung zunehmend zu schätzen.

Ehrenamtlich engagiert sich Romy Müllenberg als Jobcoach in der Initiative „Arbeit durch Management“ sowie in der Initiative „Unternehmergeist in den Schulen“.

Expertise

Durch aktive Netzwerktätigkeit hat sie Zugang zu unterschiedlichen Netzwerken in verschiedenen Branchen und Bereichen und ist bemüht dieses ständig um weitere wichtige Kontakte zu erweitern.

Aufgrund ihrer langjährigen Berufserfahrung unterstützt sie hauptsächlich Unternehmen der Dienstleistungsbranche, Pharmazie, Medizintechnik und Automotive aber auch im öffentlichen Dienst. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in den Unternehmen und auf dem Arbeitsmarkt ist es für sie wichtig ihren Kunden durch umsetzbare Lösungskonzept einen klaren Wettbewerbsvorteil im Bereich Personalentwicklung zu bieten. Praxisnähe und eine ausgeprägte Hands-on-Mentalität sind kennzeichnend für Romy Müllenberg.

Basis für die Trainings und Beratung sind bewährte Methoden aber auch neue, innovative – durchaus auch quergedachte – Ansätze. Wesentliche Elemente ihrer Trainings und Workshops sind die geschickte Kombination aus abwechslungsreichem Input, guter Demonstration von Fakten, wirksamen Übungen und gemeinsamen Austausch. Großen Wert legt sie dabei auf das Erstellen tragfähiger Trainingskonzepte und deren zielgruppengerechte Aufbereitung. Wichtige Einsatzprojekte sind z.B. Umstrukturierungsmaßnahmen oder Prozessoptimierungen bzw. die Begleitung von Leanmanagementprozessen und der damit verbundenen Kommunikation.

Performance bedeutet für mich, Menschen zu helfen ihre eigenen Potentiale zu erkennen, Perspektiven zu entwickeln und die nächsten Schritte dafür ganz aktiv anzugehen.